Kochrezept Fondant au Chocolat



Blogroll:

 

Whisky trifft Schokolade

Destillerie Katzen dürften dem Whiskyliebhaber ein Begriff sein, aber Naschkatzen?
Das Whisky in Kombination mit der richtigen Schokolade ein Hochgenuss ist wissen die Wenigsten.

Man kann sagen, dass sich in Kombination mit Schokolade, aus dem Whisky noch ungeahnte Aromen herauskitzeln lassen. Whisky und Schokolade sind ein besonders harmonisches Paar.

Es sollte möglichst eine Schokolade mit mindestens 65% Kakaoanteil gewählt werden, deren Nuancen mit denen des Whiskys harmonieren. Torfige Whiskys kann man zum Beispiel gut mit einer Meersalz - Schokolade genießen. Fruchtige und milde Sorten sollte man sich mit einer kräftigen Schokolade mit Fruchtanteil schmecken lassen.
Hier gilt Probieren und Kombinieren.

Sie werden feststellen, dass sich die außergewöhnlichsten und vielfältigsten Geschmackskombinationen ergeben. Das perfekte Ergebnis erzielt man, wenn man zuerst den Whisky genießt und ein paar Sekunden später ein Stück Schokolade im Mund zergehen lässt. Es wird sich eine wahre Flut von Aromen ergeben.

Mittlerweile gibt es bereits Whisky –Schokoladen Tastings die sich diesem speziellen Geschmackserlebnis widmen. Der Whisky als Bestandteil der Schokolade wird ebenfalls immer populärer. In kleinen Betrieben werden handgefertigte Schokoladen hergestellt, womit eine hohe Qualität der Produkte garantiert wird. Whisky und Schokolade passen perfekt zusammen und sind in der richtigen Kombination ein echtes Geschmackserlebnis.