Schokolade - Wer macht sie eigentlich?



Blogroll:

 

Hersteller von Schokolade

SchokoladentafelSchokolade wird in unterschiedlichen Formen angeboten und ist aus unserem Leben heute nicht mehr wegzudenken. Egal ob es sich nun um die klassische Tafelschokolade, edle Pralinen oder Schoko-Riegel handelt. Schokolade ist bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Europaweit liegt Deutschland mit einem Verzehr von rund 9,9 kg Schokolade pro Kopf / Jahr weit vorne beim Thema Naschen. Vor uns liegen nur die Österreicher und Schweizer mit einem Verzehr von ca. 11 kg pro Bürger / Jahr. Eigentlich kann mit Schokolade nichts falsch gemacht werden. Aufgrund der zahlreichen Variationen und Geschmacksrichtungen ist für jeden etwas dabei.Es gibt zahlreiche Schokoladenhersteller, die die süßen Köstlichkeiten, oft nach Geheimrezepten, herstellen. Vor allem Deutschland, aber auch Belgien und natürlich die Schweiz gehören zu den führenden Schokoladenherstellern. Natürlich habe ich hier noch nicht alle Hersteller aufgeführt, ich werde die Liste so nach und nach auffüllen und auch über weitere interessante News berichten.

Côtes D'Or
Schon im Jahr betrieb der belgische Charles Neuhaus eine Confiserie. Im Jahre 1883 ließ er die Marke Côtes D'Or für Belgien schützen. Die Marke setzte sich schnell auf der ganzen Welt durch und wurde so in den USA 1931 als Marke registriert. Heute gehört sie zum Kraft Food-Konzern und auch in Deutschland weit verbreitet. Das Sortiment des Herstellers umfasst nicht nur Tafelschokolade, sondern auch eine Vielzahl von Schokoladenriegeln.

Feodora:
Die Marke Feodora hat ihren Hauptsitz im deutschen Bremen. 1903 wurde von Friedrich Theodor Meyer eine Schokoladenfabrik gekauft. Auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung im Jahr 1910 sollte die darin produzierte Schokolade verkauft werden. Die jüngste Schwester der Kaiserin Auguste Victoria, Prinzessin Feodora von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg, stellte ihren Namen für diesen Verkauf zur Verfügung und die Schokolade trug seit diesem Zeitpunkt ihren Namen und das Wappen der Familie. Die Produktpalette von Feodora reicht von kleinen Täfelchen über Tafelschokolade bis hin zu Pralinen.

Hachez
Auch der Schokoladenhersteller Hachez hat seinen Sitz in Bremen. Die Gründung fand im Jahr 1890 von dem Belgier Joseph Emile Hachez statt. Hier werden auch heute noch vor allem edle Bitter- und Zartbitterschokoladen hergestellt. Im Trend liegen vor allem die Schokoladen der Serie Cocoa d'Arriba, die mit verschiedenen Gewürzen verfeinerten Schokoladentafeln.

Lindt & Sprüngli
Der Name Lindt ist wirklich zum Synonym von edlem Schokoladengenuss geworden. Vielleicht ist die Marke Lindt & Sprüngli sogar der berühmteste Schokoladenname der Welt. Ihren Sitz hat die Firma im Expertenland der Schokoladenherstellung, in der Schweiz. Gründet wurde das Unternehmen von Rodolphe Lindt und Rudolf Sprüngli im Jahre 1899. Schon seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts fertigt das Unternehmen nicht mehr nur in der Schweiz, sondern unter anderem
auch in Deutschland. Lindt & Sprüngli fertigen nicht nur feinste Pralinés und Tafelschokoladen, sondern stellen auch Diätschokolade und feine Backzutaten her.

Rausch Schokoladen
Die Firma Rausch Schokoladen hat ihren Sitz in Berlin. Dort wurde sie im Jahr 1918 von Wilhelm Rausch jun. gegründet. Bis heute ist das Unternehmen fest in der Hand der Familie geblieben. Besondere Produkte des Unternehmens sind zum Beispiel die Plantagenschokoladen, welche in acht verschiedenen Sorten hergestellt werden. Bei dieser Schokoladensorte stammt der Kakao, aus ganz besonders ausgewiesenen Anbaugebieten stammt.

Ritter Sport
Das Familienunternehmen Ritter Sport hat seinen Sitz im deutschen Waldenbuch. Seit fast 100 Jahren wird hier qualitativ hochwertige Schokolade hergestellt. Die Tafelschokolade des Unternehmens hat eine ganz besondere Form, sie ist exakt quadratisch. Dieses Format wird schon seit 1932 hergestellt. Seit den 70er Jahren hat jede Geschmacksrichtung eine eigene Farbe. Die quadratischen Schokoladentafeln sind das Markenzeichen der Firma und auch ihr einziges Produkt.